Kürbiskompott

Welches Gericht eignet sich in der goldenen Herbstzeit besser als ein schmackhaftes Kürbiskompott? Wir haben es für euch Probe gekocht und waren begeistert. Dann ran an die Töpfe, Nachkochen und Genießen!

Zutaten

Zutaten

Kürbiskompott

  • 50 ml Kokos-Sirup
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 200 g Kartoffeln
  • 50 g Kürbiskerne karamellisiert und zerstoßen
  • 100 ml Orangensaft
  • 100 ml Fond
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Sellerie
  • 50 g Karotten
  • 2 Stück Schalotten
  • 50 g Ingwer
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Honig
  • 1 EL Madras Curry
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Spritzer heller Balsamicoessig
  • 1 Spritzer weißer Portwein
  • 1/2 TL gehackte Chili
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack

Gemüse schneiden und würfeln

Gemüse schneiden und würfeln

Den Hokkaidokürbis aushüllen und das daraus gewonnene Fleisch würfeln. Im Anschluss Sellerie, Karotten, Kartoffeln und Paprika auf die gleiche Größe würfeln. Schalotten in Brunoise (in feine Würfel) schneiden. Ingwer, Knoblauch und Chili klein hacken. Orangen auspressen.

Einen Topf oder eine Pfanne mit Öl aufstellen und leicht erhitzen, sodass die Schalotten darin glasig dünsten. Sellerie und Karotten hinzugeben und ebenfalls glasig dünsten. Den Vorgang mit der Paprika wiederholen.

 

 

Dünsten

Dünsten

Das Hokkaidofleisch hinzugeben und kurz anschwitzen. Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben und glasig dünsten. Danach die Kartoffeln zum Braten zugeben. Honig hinzufügen, karamellisieren lassen und im Anschluss die Chili ergänzen.

Etwas Madras-Curry darüber stäuben, sowie mit dem Gewürz Paprika edelsüß kurz anschwitzen. Tipp: Nicht zu lange anbraten, anonsten wird es zu schnell bitter.

Abschmecken und Anrichten

Abschmecken und Anrichten

Mit Orangensaft, weißem Portwein und Balsamico ablöschen. Für den Geschmack etwas Kokossirup hinzufügen.

Etwas Fond dazu und weich kochen lassen, bis dass das Gemüse noch Konsistenz und Biss hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach gewünschter Festigkeit mit Stärke abbinden. Geröstete Kürbiskerne hinzufügen. Zum Schluss ein kleines Lachsfilet kurz auf der Haut anbraten und auf dem Kürbiskompott platzieren. Fertig!

© 2020 MARY´s Restaurant ImpressumAGBDatenschutzbelehrung Kastens Hotel Luisenhof
Reservieren Sie sich einfach online einen Tisch. +49 511 30 44 816
Jetzt reservieren

Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /kunden/300634_30159/webseiten/marys-hannover.de/wp-content/plugins/wp-back-button/wp-back-button.php on line 80
Zurück
Cookies erleichtern die optimale Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen Ok